Babykleidung? Von Kleine Franzosen? – wird es nie geben! …

Baby-Knotenmütze mit maritimen Stempeln in blau, rot

… und dann kam David!

Babykleidung von Kleine Franzosen? Das war wirklich nicht geplant. Viel zu lange war ich schon der Meinung, dass mir das alles zu fummelig, die Konkurrenz in diesem Bereich zu hoch sei und Stoffe mit Igel- , Vögelchen- und ähnlichen Mustern weder meinem Geschmack noch dem Konzept Kleine Franzosen entsprachen.

Und dann kam ein Baby, der kleine David. Sehnsüchtig ersehnt nach einem traurigen vorangegangenen Verlust und in der selben deutsch-französischen Familienkonstellation wie die kleinen Franzosen. Mein Geschenk zur Geburt sollte dementsprechend etwas besonderes sein. Persönlich. Für einen kleinen Franzosen. Und natürlich auch den Eltern gefallen – mein Vorteil, dass ich wusste, dass es die Mutter maritim mag.

So kam ich auf die Idee, dieser kleinen hellgrauen Baby-Knotenmütze mit meinen heißgeliebten Stempeln im Bretagne-Streifen-Design. Den Zipfel zu nähen, war wie befürchtet ein bisschen fummelig, denn mit einer Overlock klappt eine so enge Kurve nicht in einem Zug. In zweien geht es aber wunderbar und das fertige Mützchen hätte ich am liebsten meinen Kindern selber sofort aufgesetzt. 

Auch den Eltern kam mein Geschenk richtig gut an, von David habe ich ein Foto mit breitem Baby-Grinsen bekommen und mir war spätestens jetzt klar, dass meine Mütze kein Einzelstück bleiben und ich mich doch mit dem Thema Babykleidung beschäftigen sollte. Mittlerweile hat der kleine David sein 6-monatiges hinter sich gelassen, das Knotenmützchen passt schon lange nicht mehr und von den kleinen Franzosen ist ein Baby-Halstuch aus Biobaumwolle dazugekommen. Ich freue mich, dass ich mich zu diesem Schritt getraut (oder getreten?) habe und auf zukünftige Babysachen von Kleine Franzosen. Habt Ihr vielleicht schon einen einen Wunsch?

Der Schnitt der Baby-Knotenmütze ist übrigens von klimperklein, denn ich hatte bis vor kurzem ja noch keine Ahnung von Babysachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.